Der Spargelhof Schulte-Scherlebeck auf facebook und Instagram
Buschbohnen | Spargelhof Schulte Scherlebeck
Buschbohnen | Spargelhof Schulte Scherlebeck
Buschbohnen | Spargelhof Schulte-Scherlebeck
Buschbohnen | Spargelhof Schulte-Scherlebeck

Ab August reifen leckere Buschbohnen auf unseren Feldern. Aus ihnen lassen sich mit wenig Aufwand viele wohlschmeckende Gerichte zubereiten.

Wer mag, kann die Bohnen auch selber auf den Feldern ernten. Natürlich werden sie auch täglich frisch im Hofladen angeboten.

Botanisches
Wie Kartoffeln und Tomaten stammen auch Bohnen aus der Neuen Welt. Sie wurden hierzulande rasch neben den bereits bekannten Dicken Bohnen als Gartenbohnen kultiviert. Bei den Gartenbohnen wird unterschieden zwischen den buschartig wachsenden, kurzstängeligen Buschbohnen und den langstängeligen, hochkletternden Stangenbohnen. Farbe, Hülsenform, Zartheitsgrad und Verwendungszweck können in großer Bandbreite variieren, deshalb werden weitere Bohnentypen definiert: Prinzess- und Delikatessbohnen, Wachsbohnen oder Brechbohnen.

Gartenbohnen weisen neben einem hohen Gehalt an Kalium und Mangan einen relativ hohen Gehalt an Vitamin B6 auf. Weiterhin enthalten sie sekundäre Pflanzenstoffe, insbesondere Flavonoide, die krebsvorbeugend und antimikrobiell wirken.

Die reifen Samen der Bohnen zählen zu den Hülsenfrüchten und sind neben Erbsen die eiweißreichste heimische Gemüseart. Sie sind reich an Kohlenhydraten, an Vitaminen der B-Gruppe und sie sind wertvolle Lieferanten für die Mineralstoffe Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen und Kupfer. Bemerkenswert ist auch ihr hoher Ballaststoffgehalt.

Selbstpflücken
Selbstpflücken in der Saison täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr, auch an Feiertagen.

Zubereitung

Da die Hülsen das giftige Glykosid Phasin enthalten, dürfen Gartenbohnen nur gekocht verzehrt werden. Durch das Kochen wird Phasin zerstört.

Bohnensalat mit Pinienkernen

(für 12 Personen)
1,5 kg grüne Bohnen
Salz
150g Pinienkerne
10g Butter
3 EL Essig
Pfeffer, Zucker
2 Bund Petersilie
12 EL Öl

Bohnen putzen und waschen, in Stücke schneiden. Knapp 15 min gar kochen. Pinienkerne in Butter rösten. Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, Petersilie und Öl hinzugeben. Die Bohnen in die Salatsoße geben und durchziehen lassen.