Brombeeren

Die blauschwarzen Brombeeren sind kleine Vitaminbomben. Der Provitamin A Anteil der schmackhaften Früchte gehört zu den höchsten unter den Beerenfrüchten. Brombeeren enthalten sehr viel Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und Vitamine aus der B-Gruppe. Der Gehalt an Mineralien ist ebenfalls hoch. Die Ballaststoffanteile der Brombeeren können die Verdauung anregen. Gerne können Sie auf unseren Feldern Ihre Brombeeren auch selber pflücken.

Brombeeren | Spargelhof Schulte-Scherlebeck

Botanisches

Die Sträucher an denen die Brombeeren wachsen gehören zur Pflanzenfamilie der Rosengewächse. In freier Natur wachsende Pflanzen sind meist sehr stachelig und haben bis zu drei Meter lange Triebe die dichte Hecken bilden. Für den Anbau haben wir Kulturformen ohne Stacheln gewählt.

Brombeersträucher sind meist immergrün. Sie behalten ihr Laub auch im Winter. Die weißen oder rosafarbenen Blüten erscheinen erst im zweiten Jahr. Blütezeit ist von Juni bis August. Die Reifezeit von Juli bis Oktober. Die Brombeeren sind blauschwarz und bestehen aus vielen Einzelfrüchten die einen kleinen steinigen Samenkern besitzen. Botanisch gesehen handelt es sich daher gar nicht um Beeren, sondern um sogenannte Sammelsteinfrüchte.

Tipp

Die sehr druckempfindlichen Früchte müssen trocken vom Strauch gepflückt, dürfen nicht gequetscht und müssen nach der Ernte sofort gekühlt werden.

Auch bei optimalen Lagerbedingungen sind sie nur wenige Tage haltbar.

Gänsebüffet

Für die Gänsebüffets am 14. November und am 20. November sind noch Plätze frei. Beginn jeweils ab 18.00 Uhr.

Reservierungen bitte per E-Mail an:
info@spargelhof-schulte-scherlebeck.de

Ihr Team vom Spargelhof Schulte-Scherlebeck