Der Spargelhof Schulte-Scherlebeck auf facebook und Instagram
Erdbeeren | Spargelhof Schulte Scherlebeck
Erdbeeren | Spargelhof Schulte Scherlebeck
Erdbeeren | Spargelhof Schulte-Scherlebeck
Erdbeeren | Spargelhof Schulte-Scherlebeck

Ab Anfang Mai sind unsere Erdbeeren aus dem geschützten Anbau im Folientunnel reif. Die aromatischen Früchte erhalten Sie an den Verkaufserdbeeren am Feld und auf dem Hof. Ab Ende Mai leuchten die ersten sonnengereiften Erdbeeren auf unseren Feldern, unweit vom Hof, im Naherholungsgebiet Ried und in Marl-Loemühle (Nähe Flugplatz).

Die besonders wohlschmeckenden Sorten bekommen Sie täglich pflückfrisch ab Feld und im Hofladen. Von Anfang bis Ende Juli gesellen sich unsere Himbeeren dazu. Die Saison ist kurz, aber himmlisch.

Botanisches
Botanisch gesehen ist die Erdbeerpflanze eine Staude. Das heißt unterirdisch überdauert sie den Winter, oberirdisch bildet sie jedes Jahr neue Blätter, Blüten und Ausläufer. Die Frucht ist eine sogenannte Sammelfrucht: Was wir als Erdbeere bezeichnen, ist die fleischig verdickte Blütenachse oder der Blütenboden. Auf diesem sitzen außen mehr oder weniger zahlreich die eigentlichen Früchte bzw. Samen die sogenannten Nüsschen. Diese winzigen gelben Nüsschen benötigt man für die Aussaat zur Züchtung neuer Sorten.

Erdbeeren haben einen hohen Gehalt an den Mineralstoffen Natrium, Calcium, Kalium, Phosphor und besonders Eisen, an Fruchtsäuren und Vitaminen (Provitamin A, B1,B2, C). Erdbeeren entgiften den Darm, kräftigen das Immunsystem und den Stoffwechsel, wirken entwässernd, blutbildend und fördern das Zellwachstum.

Selbstpflücken
Selbstpflücken in der Saison täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr, auch an Feiertagen.

Erdbeer-Tiramisu
für 6 – 8 Personen

Zutaten:
150 ml kalter Espresso
2 EL Amaretto
750 g Erdbeeren (möglichst kleine)
250 g Mascarpone
250 g Magerquark
80 g Puderzucker
200 ml Schlagsahne
1 Pk. Sahnesteif
200 g Löffelbiskuits
1 Pk. Vanillezucker
(Wenn Kinder mitessen, Espresso und Amaretto einfach durch frisch gepressten Orangensaft und ein Päckchen Vanillezucker ersetzen.)

Zubereitung:
Espresso mit Amaretto mischen. 300g Erdbeeren putzen und halbieren.

Mascarpone, Quark und Puderzucker in einer Schüssel vorsichtig mit einem Teigschaber zu einer glatten Creme verrühren. Schlagsahne und Sahnesteif verschlagen und unterheben.

Den Boden einer Auflaufform (ca. 26 x 16cm) mit Löffelbiskuits auslegen. Mit der Hälfte des Espressos beträufeln. Mit 1/3 Mascarpone-Creme bestreichen und mit den Erdbeerhälften belegen. 1/3 Creme darauf verteilen, mit übrigen Löffelbiskuits belegen und mit dem übrigen Espresso beträufeln. Übrige Creme locker darauf streichen. Abgedeckt mind. eine Stunde kalt stellen.

150 g Erdbeeren putzen und halbieren. Restliche Erdbeeren putzen, mit Vanillezucker ein einem hohen Gefäß fein pürieren, dann durch ein feines Sieb streichen.

Tiramisu in Stücke schneiden, mit Erdbeerpüree und Erdbeerhälften anrichten.